Beiträge Tagged ‘TKP’

TKP

Monday, January 10th, 2011

Heute will ich Euch mal ein bisschen über den TKP erzählen. Was versteht man darunter und was sind die Vor-und Nachteile von Werbung auf TKP-Basis?

Die Abkürzung TKP steht für “Tausender Kontaktpreis”. Man erhält also pro 1000 Werbeeinblendungen einen bestimmten Festpreis, der sehr unterschiedlich sein kann. Bei Seiten mit einem gewissen Branding kann der TKP, den Werbekunden zahlen, bei mehreren Euros im zweistelligen Bereich liegen. Bei kleineren Websites kann bei Restpreisvermarktung der TKP auch bis auf 5 Cent schrumpfen.

Der TKP wird zudem von einigen Faktoren beeinflusst. Diese wären z. B. das Werbeformat, die Position, saisonale Faktoren (kurz vor Weihnachten boomt es z. B. meist in der Werbebranche), Branche oder Angebot und Nachfrage.

TKP-Vermarktung hat Vor- und Nachteile. Einer der größten Vorteile ist, dass bei TKP-Vermarktung das Risiko wesentlich geringer ist als bei CPC-Vermarktung oder gar Provisionskampagnen oder CPL. Eine TKP-Kampagne garantiert mir immer Einnahmen, wenn ich ein entsprechendes Besucheraufkommen habe. Schließlich erhalte ich pro 1000 Werbeeinblendungen ja einen bestimmten Betrag.

Ein Nachteil von TKP-Kampagnen ist, dass sich 100-prozentige Auslastungen nur schwer damit zu einem vernünftigen Preis erzielen lassen. Zudem kann bei absoluter Themenrelevanz die Einnahmemöglichkeit bei CPC sogar höher sein (dazu aber in einem späteren Beitrag mehr).

So, das wars dann erst einmal für heute. Im nächsten Beitrag werde ich Euch dann die Vor- und Nachteile von CPC-Kampagnen beschreiben.